preloader

Leistungen – chirurgisch

Diese chirurgischen Leistungen bieten wir an:

01. Implantate
Bei einem Zahnimplantat handelt es sich, vereinfacht gesprochen, um eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik, die von einem oralchirurgisch versierten Zahnarzt oder einem Kieferchirurgen in den ortsständigen Knochen inseriert wird. Voraussetzung dafür ist ein ausreichend vorhandenener, gesunder Kieferknochen. In seltenen Fällen muss dieser vorerst aufgebaut werden.
02. Navigierte Implantate
Dabei werden Zahnimplantate mit Hilfe einer Bohr- und Einbringhilfe (Bohr- und Positionierungsschablone) oder mittels Echtzeitnavigation (X-Guide) an die vorher vom Chirurgen geplante, prothetisch korrekte Stelle gesetzt. Dabei kann ein optimales Operations- und später auch ästhetisches Ergebnis erzielt werden.
03. Knochenaufbau
Sollte an der geplanten Implantatposition kein ausreichender Kieferknochen verfügbar sein, so kann dieser vom versierten Kieferchirurgen aufgebaut werden. Dies kann mit Hilfe von Knochenblöcken (vom Patienten oder vom Spender) oder mittels Knochengranulat geschehen. Bei ungenügend vorhandener Knochenhöhe im Oberkiefer kann eine sogenannte Sinuslift-Operation notwendig sein. Dabei wird ein Knochentransplantat (Granulat oder Block) in einen Hohlraum, der durch die vorsichtige Verlagerung der Kieferhöhlenschleimhaut entsteht, eingebracht. Dadurch kann über die Jahre verlorengegangene Knochenhöhe im Oberkiefer wiederhergestellt werden.
04. Weisheitszahnentfernung
Hoheitsgebiet des MKG-Chirurgen ist auch die Entfernung von teilweise verrotiert gelegenen, schwierig zu entfernenden Weisheitszähnen. Oftmals müssen diese aus Platzmangel oder aufgrund von krankhaften Prozessen wie Zysten oder Entzündungen entfernt werden. Es kann sein, dass diese im Rahmen der Operation geteilt werden und in Einzelteilen entfernt werden müssen.
05. Wurzelspitzenresektion
Durch dieses chirurgische Verfahren werden die Wurzelspitzen von stark geschädigten, beherdeten Zähnen gekappt und ein etwaig vorliegender Entzündungsherd oder eine Zyste wird entfernt. Dadurch können Zähne erhalten werden, die ansonsten gezogen werden müssten.
06. Festsitzender Zahnersatz im Leerkiefer (All-on-four / All-on-six):
Dabei wird ein gesamter Zahnbogen und damit ein kompletter, festsitzender Zahnersatz auf jeweils vier bzw. sechs Implantaten pro Kiefer verankert. Wo früher die Totalprothese unumgänglich war, können heute auch im Leerkiefer feste Zähne implantatgetragen wieder realisiert werden.

Gschwandter Strasse 22a, 4663 Laakirchen

Adresse
Rufen Sie uns an
Schreiben Sie uns eine Mail

Mon-Fr: 08.00 - 18.00

Öffnungszeiten